Liebe Geschäftspartner,

wir alle haben uns der aktuellen Situation gestellt und neue Wege der Arbeit und Zusammenarbeit gefunden. Auch wenn manche Nachrichten und Erfahrungen bedrückend sein mögen, so hören und sehen wir gleichzeitig, dass wir in der Branche enger zusammengerückt sind, den „Laden am Laufen“ halten und sogar viele neue Ideen und Produkte entstehen und entstanden sind, die über den Tag hinaus relevant bleiben werden. Workshops werden erfolgreich in MS Teams und aus dem „Home Office“ durchgeführt, neue digitale Marktplätze entstehen für den regionalen Handel und digitale Vertriebskanäle für Qualitätsjournalismus gewinnen an Bedeutung.

Neben vielen anderen Beiträgen zum Thema digitaler Vertrieb finden Sie in der aktuellen DNV auch ein Portrait der MSP Aktivitäten zur Automatisierung und Digitalisierung der Verlags-Vertriebswege. Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.

MSP Porträt: „Die Technologieschmiede für Verlage“ – weitere Infos

Das Sorglos-Tool von MSP für Ihr eCommerce – weitere Infos

Beste Grüße,
Tim Greve

Das Projekt „Einführung von SAP ILM bei der Nordwest Zeitung“ wurde durch das Sperren. Archivieren und Löschen zahlreicher Datensätze erfolgreich abgeschlossen und der ILM-Regelbetrieb aufgenommen.
ILM erleichtert Unternehmen die DSGVO-konforme Behandlung von Kundendaten. Durch ein Regelwerk können viele Schritte automatisiert und damit manuelle Arbeiten reduziert werden.
Herzlichen Dank an das ILM-Projekt-Team!

Die Zustellereinsatzplanung (ZEP) wurde zum 01.06.2020 bei der Ippen-Gruppe Nord in Kassel erfolgreich eingeführt.
Das ZEP wird nun die tägliche Arbeit bei der Planung und Neubesetzung der Zusteller von ausgefallenen Bezirken unterstützen. In diesem Zuge wurde auch das Ressourcen- und Bewerbermanagement mit neuer automatisierter Stammdatenanlage in Betrieb genommen.
Damit werden dann nach einer vollständigen Umstellung der Standorte nahezu 10.000 Zusteller mit dem ZEP bearbeitet.

Zustellereinsatzplanung

Nach letzten Anpassungen und Optimierungen der Schnittstellen für die Kieler Nachrichten im Januar und Februar, liefen am 01. März 2020 die ersten Honorardaten in das System ein und konnten erfolgreich honoriert werden.
Im April erfolgte dann die erste Abrechnung mit der neuen Software. Außerdem erfolgte eine erfolgreiche Übergabe an das SAP FI-System für die Auszahlung der Honorare an die freien Mitarbeiter. Damit wurde die Umstellung vom SAP Honorarsystem auf das PHP Honorarsystem reibungslos abgeschlossen.

Honorarsystem